Waschtipps für Schaf- und Baumwollkleidung

W

Bei sehr intensiven, leuchtenden Farben verfärbt sich das Wasser mit der Farbe.

Das ist ganz normal, die Farbe im Produkt bleibt trotzdem intensiv.

Das echt Leder Label bitte vor dem Waschen entfernen.

Handwäsche der Wolle

Alle Kleidungsstücke aus Wolle müssen per Hand mit spezieller Seife für Feinwäsche gewaschen werden.

In Drogeriemärkten findet man meistens eine große Auswahl an speziellem Waschmittel. Das Waschmittel für Feinwäsche sollte einen ph-neutralen Wert haben und nicht das Eiweiß spaltende Enzym Protease enthalten.

Kein Bleichmittel verwenden

Niemals Bleichmittel die Woll Produkte verwenden, da die Schaf- und Baumwolle sehr empfindlich ist. Das Bleichmittel ist sehr aggressiv und würde dem Kleidungsstück schaden.

Nicht auswringen

Wenn ihr die Kleidungsstücke aus Wolle von Hand gewaschen habt, enthalten diese eine Menge Wasser. Man sollte die Wäsche aber auf keinen Fall auswringen, da dies den Kleidungsstücken schadet und zu Verformungen führen kann!

Eine Möglichkeit ist das Kleidungsstück in ein Handtuch einzuwickeln und dann somit die Feuchtigkeit auszupressen.

Horizontal und im Schatten trocknen lassen

Nachdem die meiste Feuchtigkeit mit dem Handtuch ausgepresst ist, geht’s jetzt ans Trocknen. Dafür legt ihr das Kleidungsstück auf eine horizontale Fläche, zum Beispiel einem Bügelbrett, und in Schatten, um der Farbe der Wolle nicht zu schaden.

Keinen Trockner verwenden

Die Trockner sind sehr nützlich, aber leider nicht für die Wollprodukte geeignet. Die Trockner verwenden sehr viel Hitze und das könnte den Naturfasern der Wolle schaden. Das Kleidungsstück könnte sonst einlaufen und es könnten sich kleine Wollverfilzungen bilden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.